mcbw Partner

Beitrag einreichen

Für die Online-Veranstaltung am 14. Mai suchen wir noch Beiträge. Ob Workshops, Lectures, Games …, es ist alles möglich. Der Zeitslot beträgt 50 Minuten und wird über Zoom-Breakouts realisiert. Die Beiträge werden ggf. in Session parallel stattfinden.
Die eingereichten Beiträge werden durch das Projektteam des Kongresses bewertet und ausgewählt.
Die Einreicher:innen verpflichten sich zur Einhaltung des Code of Conduncts des CFF e.V.i.G.

Themenfelder und Schwerpunkte der Konferenz

  • • Wo bin ich denn hier (mcbw)?
  • • Was ist mit Natur gemeint?
  • • Green- und Bluewashing in Design und Marketing
  • • Neue Lösungsansätze: Holistische Betrachtungsweise, System Design …
  • • Gemeinsam die sozial-ökologische Transformation gestalten: öffentliche Beteiligung, Mitgestaltung/Co-Creation
  • • kreatives Handwerkszeug nachhaltig einsetzen: Chancengleichheit, universelles Design, Zugänglichkeit, Erschwinglichkeit

Die Beiträge sollen sich an den Schwerpunkten orientieren. Wichtig ist, dass die Teilnehmende Anregungen und Tipps für ihre eigene Arbeit, als Selbstständige oder Angestellte, bekommen. Damit verknüpft, Lust es selbst anzuwenden.

Aufruf

Wir rufen dazu alle Kreativen, Designer:innen, Marketingfachleute … auf, ihre Ideen, Konzepte, Projekte und Objekte aus allen Bereichen des Klimaschutzes und der Unterstützung der Klimaschutzbewegung einzureichen. Die Beiträge werden nicht vergütet.

Was muss du einreichen?

• Name und Kontaktdaten
• Titel und Beschreibung deines Beitrags
• optional kannst du auch Dokumente zum Beitrag hochladen
• Kurzvita und Porträtfoto (quadratisch, ca. 1000 x 1000 px) zur Veröffentlichung

Du verpflichtest dich zur Einhaltung des Code of Conduncts des CFF e.V.i.G. und stimmst der Veröffentlichung zu.

Vorbereitungs-/Planungsteam

Die Konferenz wird durch ehrenamtliches Engagement organisiert und durchgeführt.
Ansprechpartner ist Otto (Christhard Landgraf): otto@creativesforfuture.de

Logo Creatives for Future
Signet Allianz deutscher Designer AGD
Signet Sustainable Design Center SDC